Ende einer Liebe

Nun ist es also vorbei
all unsere Liebe dahin.
Zärtlichkeit, die so gut tat
alles vorrüber.

Gefühle abgewürgt
Augen leergeweint.
Trauer, Schmerz, Wut
Angst, Leere…

Nähe, oftmals zuviel
jetzt Fernweh.
Nicht atmen können
einen Kloß im Hals.

Herz, hör auf zu brennen!
Der Bauch tut weh
keinen Hunger, keine Freude
keinen Lebensmut.

Verdammt noch mal!
Schluss mit diesem Kapitel.
Ich fang ein neues Buch an
voll Liebe, Freude und Zärtlichkeit.

1998

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.