Natur

Bäume – seit Jahrzehnten gewachsen, ein Vogelparadies.

Grüne Pracht bestaunen und eins sein mit der Natur.

Herbst

 

Der Sommer verabschiedet sich langsam,

tief steht die Sonne und wärmt kaum noch.

  Das Laub beginnt sich bunt zu färben,

leichte Melancholie breitet sich aus.

Herbststurm

Die ersten bunten Blätter, wirbeln übers Feld.

Das erste Regenwetter, erschauert jetzt die Welt.

Der Sturm fegt hier vorüber, die Äste biegen sich.

Kein Vogel lässt sich nieder, ich mach’s mir kuschelig.

Glücklich

DSCF2273

Überschäumende Lebensfreude,

ein wirbelnder Sturm von Gefühlen,

was für ein wundervolles Geschenk!

 

Niemand kann mir dieses Glück nehmen,

etwas, das mir ganz allein gehört;

dieses Gefühl – ich geb es nie wieder her!

 

 

Lebenslust


Lasst uns pflücken diesen Tag,

soll doch meckern, wer da mag.

Das Leben ist oft viel zu kurz,

Spaßverderber sind uns schnurz.

*

Trübsal blasen ist passé,

jeder hat mal Herzeweh.

Lasst uns leben – so lang es geht,

morgen ist´s  vielleicht zu spät!