Schlangenbändiger gesucht!


Hinter meinem Schreibtisch befindet sich eine Schlangengrube. Die Stromkabel von Computer, Drucker, Internet-Anschluss, Telefon/AB, Scanner und  einer kleinen Lampe sind vielleicht doch etwas zu viel? Eigentlich ist alles in Ordnung, wenn ich nicht direkt unter den Schreibtisch schaue. Heute will ich dem Chaos ein Ende bereiten. Ich ziehe alle Stecker, sortiere jede Menge Kabel, rolle einige auf und binde sie zusammen. Mit richtiger Freude bin ich dabei. Zufrieden stopfe ich dann alles wieder in den “Untergrund”. Leider habe ich einige Kabel zu kurz aufgewickelt.

Während der nächsten Tage ziehe ich mal hier und mal dort an einzelnen Kabeln  – auch mit leichter Gewalt. Damit habe ich Leben in die Kabel gehaucht. Sie werden zu Schlangen, kämpfen um Leben und Tod. Ein großes Knäuel entsteht, als hätten sie sich ineinander verbissen. Alles tot, denke ich. Du meine Güte! Jetzt ohne Computer? Ohne Netzanschluss? Ohne Telefon? Panik!

Zaghaft drücke ich auf den Schalter der  Steckleiste.  Wahnsinn! Ein Wunder! Es fließt immer noch Strom.

2010

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.