Seelenschmetterling

Die nächste Blume  ist immer noch schöner,

duftet noch intensiver,  ist noch farbenprächtiger.

Hoffentlich verpasse ich nicht die herrlichste Blüte.

*

Neugierig, ungeduldig und voller Vorfreude

flattere ich kreuz und quer, hin und her,

auf und ab – glücklich durch die Lüfte.

*

Ach, wie wunderbar streicheln die Sonnenstrahlen

meine bunten zarten, mit kleinen weichen Härchen

bedeckten Flügel, die wie Samt im Fluge schimmern.

*

Bitte, berühr´mich nicht, lasse mir die Freiheit,

sonst muss ich sterben. Ich sehne mich nach

deinem Streicheln, doch es würde meine Flügel verletzen.

*

Öffne deine Hand, damit ich mich auf ihr niederlassen kann…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.