ERFÜLLUNG

Einmal ans Wasser, das war mein Traum.

Ein guter Freund, man glaubt es kaum,

fuhr mit mir zum Elbestrand,

wir wanderten im weichen Sand.

*

Wellen kamen, fuhr ein Schiff vorbei.

Alles and´re war plötzlich einerlei.

Eine Muschel wünschte ich mir so sehr,

ein Blick, ein Griff – er schenkte sie mir.

*

Im Liegestuhl ganz losgelöst,

in der Abendsonne entspannt gedöst.

Eine Weinschorle in der Hand.

Unvergesslich – Stunden am Elbestrand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.