Einsamkeit


Einsamkeit zerfrisst die Seelen
jeder ist für sich allein
Wenn es keine Hoffnung gäbe
würde dies das Ende sein

Wärme, Liebe, Zärtlichkeiten
jeder sehnt sich heut´ danach
Doch in diesen schlimmen Zeiten
ist nur der Verstand noch wach

Das Gefühl bleibt stets verborgen
wo ist dieser süße Schmerz?
Lebe heute – nicht erst morgen
höre endlich auf dein Herz!

Einsamkeit zerfrisst die Seelen
jeder ist für sich allein
Lass die Mauer uns durchbrechen
vieles würde leichter sein.

1996

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.