Du bist einmalig

Nimm dich ernst.

Wenn du es nicht tust, kannst du es von anderen auch nicht erwarten.

Der Anfang liegt bei dir. Du bist einmalig! Niemand denkt, fühlt und lebt wie du. Bleib bei dir.

Höre dir gut gemeinte Empfehlungen und Ratschläge an. Wäge ab und triff dann Entscheidungen, die speziell für dich zutreffen könnten.

Nur du kannst wissen, was richtig für dich ist. Vertrau deiner Intuition!

Dein Innenleben ist wichtig, denn dort ist dein Zuhause. Nur du bestimmst über die „Inneneinrichtung“.

Verzauberung


Morgennebel, Stille, ein leise murmelnder Bach.
Frühling, Tau auf den Gräsern, bunte Farbenpracht.
Vogelgezwitscher, die Blumen herrlich erblüh´n,
berauschender Duft im Mai, das erste Birkengrün.

Ein Feuerball, die im Meer versinkende Sonne,
Kinderlachen, blanke Augen – eine Wonne.
Fallen lassen in Erinnerungen, die Kinderzeit:
Märchen erzählen, spielen, das Herz so weit.

Schwebende Blätter, braun, rot und auch gold,
wunderschön anzusehn – so oft ihr es wollt.
Im Kamin wird ein flackerndes Feuer entfacht
davor schnurrt ein Kätzchen in der Nacht.

Dunkle Tannen wiegen im Wind sich leis,
Schnee fällt,  Regentropfen erstarren zu Eis.
Raureif, äsendes Wild in der Dämmerung,
dies bedeutet für mich Verzauberung.

Grillfest


Der Grill, er wird kurz nachgeputzt,

den Winter über unbenutzt,

im Keller stand – mit Allerlei.

Das erste Fest in diesem Jahr,

wir finden´s einfach wunderbar,

es gilt, die Bäuche aufzufüll´n.

Das Fleisch, es steht schon mariniert,

auf einem Tisch, der hübsch verziert,

mit Blümchen, Kerzen, ach so nett.

Der Duft des Grillgut´s uns umgarnt,

da wird beschickert sich umarmt,

wir trinken, bis der Boden schwankt,

dem Wettergott, ihm sei gedankt.